Frühjahrsputz bei Sonnenschein

Einfach nur „DANKE“ sagen

Im Januar geplant, Anfang März konkretisiert und kurz vorher die Feinabsprache, der Frühjahrsputz konnte beginnen. Für den 24.03. ab 9.00 Uhr angesetzt war uns bei den Wetterkapriolen der vorangegangenen Tage nicht sonderlich wohl. War doch angedacht den Winterdreck weiträumig zu beseitigen. Schnee und deftige Minusgrade in den Tagen vor dem Einsatz waren nicht unbedingt Mutmacher. So wurde für den Notfall ein Innenreinigungsplan gebastelt, schließlich galt es ja die eventuell erscheinenden Helfer sinnvoll einzusetzen. Die Einsatzorte an welchen der Frühjahrsputz stattfinden sollte boten dafür aber reichlich Möglichkeiten. So waren der Innenbereich von Kirche, Feuerwehr und Schützenhaus trockene und temperierte Betätigungsorte.

Das Wetter spielte eine bravouröse Hauptrolle. Pünktlich erstrahlte die Sonne und ließ uns auf gutes Gelingen hoffen. Die absoluten Hauptakteure waren allerdings unsere zahlreichen Mitstreiter. Die kühnsten Hoffnungen, was die eventuell erscheinenden Helfer betreffen sollte, wurden um ein Vielfaches übertroffen. Nach vorsichtigen Zählungen beteiligten sich ca. 80 Einwohner unseres Ortes am Frühjahrsputz. Die älteste „Reinigungskraft“ zählte stolze 91 Lenze und die jüngsten aktiven Putzteufel 3 bzw. 4 Jahre.

Bei dieser großen Helferschar und dem unermüdlichen Einsatz aller waren natürlich auch die rückwärtigen Dienste gefragt und gefordert. Wer arbeitet soll auch gut essen. So galt es Unmengen von Schnittchen zu schmieren und zu belegen, Kuchen wurde gebacken, Kaffee gekocht, Erbsensuppe heiß gemacht, Wiener, Knacker und Bockwurst ebenfalls und für die Kids gab es was Süßes zwischendurch. Natürlich war auch an Getränken kein Mangel. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle hinter den Kulissen und ein extra Dankeschön weil, alles wurde unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Als besonderes Highlight wurde die Verpflegung durch den „mobilen Lieferservice“ zu den Stationen gebracht und wie es sich gehört pünktlich mit Glockenschlag 12.00 Uhr an der Kirche serviert. Danke dafür auch an unsere beiden Gespannführer mit ihren zwei tierischen Helfern.

Alles in allem war die Auftaktveranstaltung mit Frühjahrsputz eine gelungene Sache und ganz sicher keine Eintagsfliege. Es hat sich gezeigt, wenn sich Initiatoren finden die eine Sache anschieben, in die Hand nehmen und organisieren die Dorfgemeinschaft in Döllingen funktioniert.

Dafür nochmals an alle die, egal wie und wo, zum Gelingen beigetragen haben im Namen der Organisatoren ein großes

DANKESCHÖN

B. Binder Ortsvorsteher Döllingen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.