Erste Erfolge für die Jüngsten

10 junge Sportschützen und Sportschützinnen unserer Schützengilde sind bei ihren ersten großen Wettkämpfen aufs Treppchen gestiegen. Zweimal Training in der Woche, mit Lichtpunktgewehr und -pistole , bis dato unbekannte Herausforderungen für den ein oder anderen sollten sich auszahlen. Die ersten Schiesswettbewerbe auf fremden Ständen und vor Publikum standen bevor. Erstmals richtete der EESK den Schülerpokal in den Lichtpunktdisziplinen aus. Dank der Fahrbereitschaft der Eltern und Betreuer erreichten alle den Austragungsort in Schönewalde. Lampenfieber, ganz normal in der Situation, kam zwar auf aber legte sich ganz schnell und die Trainingsroutine setzte ein. Ergebnis der Veranstaltung, erster Platz für die Mannschaft ( David, Hanna und Fabian), erste Plätze  für David,  Hanna, Collen , Sven, Oskar und Phillip sowie Fabian.

Pfingstsamstag dann die nächste Herausforderung, Kreismeisterschaften! Doch auch dort erfüllten unsere Starter ihr Wettkampfprogramm wie erwartet. Hut ab vor den erreichten Leistungen. Mit recht können sich unsere Jungs und Mädels Kreismeister nennen. Die Ringzahlen sprechen für sich. Lichtpunktgewehr frei 20 Schuss Alter 11-12 Jahre erster Platz David Obenaus 156 Ringe, zweiter Platz Sven Sachse 151 Ringe. Bei den Mädels in dieser Altersklasse belegte Hanna Linge mit 127 Ringen den ersten Platz. In der Lichtpunktgewehrdisziplin 10 Schuss frei Alter 9-10 ging der erste Platz an Fabian Obenaus mit 66 und der zweite Platz an Oskar Glasewald mit 44 Ringen. 20 Schuss Auflage mit dem Gewehr zeigte die Platzierung Fabian Obenaus 190 und Oskar Glasewald 182 Zähler. Beim Wettkampf 10 Schuss Auflage Gewehr in der Altersgruppe bis 8 Jahre zeigte Collen Naumann mit 91, Gustav Glasewald mit 90 und Phillip Obenaus mit 87 Ringen. Bei den Mädels belegte Lena Woithe den ersten Platz mit 83 Ringen. Die Ergebnisse in den Lichtpistolendisziplinen sprechen ebenfalls für sich. Erste Plätze gingen an David mit 174, Hanna 154, Oskar 87, Fabian 175, Collen 82 und Lena mit 54 Ringen. Zweite und dritte Plätze erlangten Sven 164, Fabian 86, Oskar 167, Gustav 72 und Phillip ebenfalls 72 Ringe. Geschossen wurden in den Pistolendisziplinen 10 bzw. 20 Schuss je nach Alter aufgelegt oder frei.

Zum Ausruhen haben unsere Schützen leider keine Zeit, es steht der Wettkampf in Cottbus Anfang und die Landesmeisterschaften in Frankfurt Oder Ende Juni vor der Tür zielgerichtet wird darauf hin trainiert. Wünschen wir unseren Startern beste Ergebnisse eine ruhige Hand und ein kleines bisschen Glück. Macht weiter so!!!

Ein ganz großes Dankeschön aber an dieser Stelle auch an die Trainer, Betreuer und nicht zuletzt an die Einsatzbereitschaft der Eltern in punkto Fahrservice für unsere Schützen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.