Kinder- u. Jugendarbeit

Zum Jahresende 2017 hatte unser Sportwart Jens Obenaus den glorreichen Einfall vom EESK die dort vorhandenen Lichtpunktschiessanlagen, je ein Gewehr und eine Pistole, auszuleihen. Der Zweck war unseren interessierten Kindern und Jugendlichen, welche noch nicht mit Luftdruckwaffen schießen dürfen, den Schießsport näher zu bringen.

Der Versuch hat funktioniert! Zum Jahresende konnten wir neun Kinder in den Verein aufnehmen.

Unsere tollen Nachwuchsschützen von links nach rechts: Oskar Glasewald, Nils Warlich, Collen Naumann, Phillip Obenaus, Fabian Obenaus, Gustav Glasewald, Sven Sachse, David Obenaus

So sehen Sieger aus! Von r. n. l hinten: David Obenaus, Hanna Linge, Fabian Obenaus, Oskar Glasewald Von l. n. r. vorn: Sven Sachse, Collen Naumann, Phillip Obenaus.

Regelmäßiges Training 2 mal wöchentlich hat sich bereits ausgezahlt. Es gibt im EESK 2 neue Kreismeister in der Luftgewehrdisziplin. Patrick Hofmann und Lio Bömmerl errangen in ihren Altersklassen den jeweiligen Titel. Damit sich das Training mit den Lichtpunktanlagen nicht zu stressig gestaltet, immerhin 7 Kinder und nur 2 Anlagen , hat sich unser Verein entschlossen 2 eigene Anlage anzuschaffen. Gesagt getan, Training ist entspannter und wird zielgerichtet auf die Kreismeisterschaften hin durchgeführt. Diese werden am Pfingstsamstag in Döllingen in unseren Vereinsräumlichkeiten durchgeführt. Die bereits erzielten Ergebnisse in den Trainingswettkämpfen innerhalb des Vereins können sich sehen lassen. Vielleicht gelingt es uns ja auf diesem Wege weiteren schießsportbegeisterten Nachwuchs zu gewinnen und den Altersdurchschnitt im Verein weiter zu senken. In diesem Sinne möchte ich mich im Namen der Mitglieder der Schützengilde Döllingen auch bei den Sponsoren, welche uns bei der finanziellen Absicherung des Erwerbs unterstützt haben herzlichst bedanken. unseren jungen Vereinsmitgliedern wünschen wir weiterhin beste Ergebnisse und „Gut Schuss“.

Bernd Binder